LiveBlog: Einführung in die Philosophie II (22.10.2012 17:45 Uhr)

flattr this!

Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft” bloggt Schnell Interkulturell heute direkt und live vom zweiten Teil der Vorlesungsreihe “Einführung in die Philosophie”. Zum mitverfolgen auf Twitter einfach unter @schnellnterkult oder mit dem Hashtag #PhiloLive – Heute ab 17:45 Uhr.

18.55

Platon hinterfragt den Zusammenhang zwischen der Frucht “Apfel” und dem Begriff “Apfel” (Nach Saussure dem signifier und dem signifiant)

Aristoteles Kritik an Platon lautet folglich: Platon hat das Wesen der Dinge in einen transzendenten Bereich verlegt und damit die Dinge verdoppelt. Diese Verdopplung entsteht, wenn man beispielsweise die Idee des “Apfels” von dem wirklichen “Apfel” nicht nur unterscheidet sondern beide jeweils als zwei unterschiedliche Seiende betrachtet

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.51

Das Apfel-Beispiel:

Ein platonisches Weltbild lässt uns den Gegenstand als Apfel erkennen, da uns das was mit dem Begriff “Apfel” gemeint ist, uns bereits bekannt ist.

Ein aristotelisches Weltbild lässt uns den Apfel als solchen bezeichnen, da in unserem Geiste bereits ein Prozess abgelaufen ist, der uns das Urbild des Apfels akzeptieren und folglich erkennen lässt.

Das Apfel-Beispiel
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.47

Ontologisches Paradigma: Platonismus und Aristotelismus im Vergleich

Platonismus

  • Bewusstsein
  • Inneres der Seele
  • Metaphysik des A priori
  • Idealismus
  • Philosophie als Aufklärung

Aristotelismus

  • Weltzuwendung
  • Metaphysik des A posteriori
  • Empirismus (die Berufung auf die Empirie)
  • Philosophie als Wissenschaft
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.42

Metaphysik
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.37

“Zwei nicht ganz zu vereinbarenede Prinzipien der Ersten Philosophie”

  1. proton kinoun akineton - Das erste unbewegte Bewegende
    Es muss im Ursprung etwas geben, das Erste in einer Reihe, welches selbst unbewegt Bewegung für das Folgende schafft
  2. to on he on - Das Seiende als solches
    Die Philosophie ist Wissenschaft. Wissenschaft ist die Art und Weise wie wir von Etwas etwas wissen können. Alles das was Natur ist, kommt darüber ein, dass es existiert im “Hier und Jetzt” – es ist. Es ist Etwas und nicht Nichts.
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.20

“Gibt es Gründe und Ursachen? Wenn es sie gibt, dann kann es auch erste Gründe und erste Ursachen, also Prinzipien, geben.”

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.18

“Aristoteles stuft die Metaphysik als ranghöchste Wissenschaft ein, auf der die anderen Gegenstände basieren. [...] Aristoteles skizziert beispielsweise die Gegenstände der Mathematik welche ‘unbewegt’ und ‘nicht abtrennbar’ sind.”

Die Physik dagegen beschreibt Aristoteles als “bewegt” und “nicht abtrennbar”. Metaphysik und Philosophie befassen sich wiederum mit Gegenständen die “unbewegt” und “abtrennbar” sind – unveränderlich und sinnlich nicht wahrnehmbar sind.

Aristoteles Begriffsinventar
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.06

Platon (427-347 v.Chr.) Aristoteles (384-322 v.Chr.)

Für Platon ist der letzte Grund unseres Wissens der Logik nicht mehr zugänglich. Aristoteles dagegen fordert, dass alles was Wissen ist, muss herleitbar und begründbar sein. Die Wissenschaft entsteht aus der Wahrnehmung, der Erinnerung und der Erfahrung, d.h. Sinne, Erinnerung an frühere Fälle und Erfahrung durch z.B. Experimente

Platon und Aristoteles
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...

18.03

Der zweite Teil unserer LiveBlog-Serie “Einführung in die Philosophie” beginnt mit Aristoteles und dem Unterschied zwischen Platon und Aristoteles

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. LiveBlog: Einführung in die Philosophie I (15.10.2012 17:45 Uhr) Köln – Im Rahmen unseres Themenjahres “Philosophie, Religion und Zukunft”...
  2. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 3) Willkommen zum LiveBlog des dritten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
  3. LiveBlog! China: Mensch, Welt, Macht (Teil 2) Willkommen zum LiveBlog des zweiten Teils der Konferenzreihe “China: Mensch,...
Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!