Softbank übernimmt 70% von Sprint

flattr this!

In einer gemeinsamen Pressekonferenz teilte der japanische Telekommunikationskonzern Softbank heute mit, dass man 70% der Anteile am US-Mobilfunkanbieter Sprint übernehmen werde.

Japans Softbank uebernimmt 70 Prozent Anteil am us-amerikanischen Telekommunikationskonzern Sprint

Softbank steigt mit 70% bei Sprint ein

Der japanische Mobilfunk- und Medienkonzern Softbank wird insgesamt 12,1 Milliarden US-Dollar für existierende Anteile und weitere 8 Milliarden US-Dollar für neu ausgegebene Aktien zahlen. Der Einstieg von Softbank bringt dem us-amerikanischen Unternehmen eine dringend benötigte Finanzspritze.

So ist Sprint zwar der drittgrößte Mobilfunkbetreiber der USA, geriet aber beispielsweise nach dem Kauf des Unternehmens Nextel im Jahr 2005 in finanzielle Schieflage.


2008 musste Sprint so knapp 30 Milliarden US-Dollar der ursprünglichen Kaufsumme von 36 Milliarden US-Dollar abschreiben nachdem der Geschäftswert Nextels um 80% gesunken war. Die Sprint-Aktie reagierte auf die Übernahmeankündigung bisher verhalten und schloß nach der Pressekonferenz sogar leicht im Minus.

Dan Hesse, CEO von Sprint, bei der heutigen Pressekonferenz verlauten, dass die getätigten Großinvestitionen Sprint wieder auf Kurs bringen und 2014 für eine größere Marge sorgen würden.

Sprint Nextel Aktienkurs seit Übernahmeankündigung

Sprint Nextel Aktienkurs seit Übernahmeankündigung


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. Cross-Shareholding: Unternehmensstrategie aus dem finsteren Mittelalter Kreuzbeteiligungen japanischer Unternehmen kosten Aktionäre knapp 2,6 Milliarden Euro. Ein...
  2. Sharp TV Segment strauchelt: Stellenabbau in Aussicht? Japans schwächelnder Elektronikriese Sharp erwägt den Abbau tausender Stellen. Die...
  3. Oji nimmt Papierproduktion in Nantong wieder auf Der japanische Papierproduzent Oji Inc. nimmt die Produktion im chinesischen...