(Video) Gigantischer Taifun fegt über Japan hinweg

flattr this!

Okinawa – 4 Verletzte, 57.000 Haushalte ohne Strom. Das ist die bisherige Bilanz des Taifun der seit den Nachmittagsstunden im südjapanischen Okinawa wütet und sich nun auf dem Weg nach Korea befindet.



Rekordwingeschwindigkeiten bis über 250km/h

Japanische Meteorologen warnten bereits im Voraus, dass der Taifun mit dem Namen Bolaven einer der stärksten der letzten Jahre sei. Am späten Sonntag bewegte sich der gigantische Sturm über die Insel Okinawa und wird von dort aus voraussichtlich am Dienstag die südkoreanische Halbinsel erreichen.


Das Meteorologische Institut Japans bestimmte die Windgeschwindigkeit im Zentrum des Taifuns mit 180km/h und maximale Windgeschwindigkeiten von über 250km/h – ein neuer Rekordwert für die Region. Windgeschwindigkeiten dieser Größenordnung können Fahrzeuge umstoßen und Telefonmasten ausreißen, so die Warnung des Nachrichtensenders NHK.

57.000 Haushalte ohne Strom, Flüge ausgesetzt

Insgesamt mussten 43.000 Haushalte auf den Anami-Inseln im südlichsten Kyushu, sowie 14.000 Haushalte auf Okinawa einige Stunden ohne Stromversorgung auskommen. In Anami mussten aufgrund des Taifuns 2.450 Haushalte evakuiert werden, auf Okinawa wurden alle In- und Auslandflüge von und nach Naha ausgesetzt.

Bolaven folgt dem Jahrhundert-Taifun Tembin der bereits am Freitag Taiwan erreichte und dort 8.000 Menschen zur Evakuierung zwang.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. Japantag 2012 in Düsseldorf Impressionen (Video) Der Japantag 2012 in Düsseldorf war mit 700.000 Besuchern auch...
  2. Twitterrazzi: Hatoyama betrübt über Kinderarmut in Japan Unsere Twitterrazzi hängt sich an die Fersen twitternder Politiker und...
  3. Politik Japans: Faktionen (Video) Faktionen in japanischen Parteien, insbesondere der Liberaldemokratischen Partei Japans (LDP),...