Ex-Luftwaffengeneral träumt von Vaterlandspartei

flattr this!

Toshio Tamogami – ehemaliger Stabschef der japanischen Luftwaffe – träumt von einer japanischen Vaterlandspartei die nationale Interessen verteidigt, das Militär stärkt und nebenbei die Verfassung umschreibt.

Fast alle sind pro-amerikanisch

“In Japan gibt es pro-chinesische Politiker und die sogenannten “Konservativen” fast alle [Mitglieder beider Parteien] sind pro-amerikanisch und meinen ‘Lasst uns machen was Amerika uns vorschreibt’” so Tamogami.

Wir brauchen eine Partei die pro-japanische Politiker zusammenbringt. Haben wir keine wird Japan weiter verfallen.

Während Analysten sich einig sind dass Tamogamis Traum von einer einflußreichen Vaterlandspartei zunächst ein Traum bleiben wird, so übt die japanische Rechte doch Einfluß auf die großen gemäßigten Parteien aus und drängt diese nach rechts. Öffentlichkeitswirksam wird Tamogamis nationalistische Gruppierung im August einen Ausflug für Parlamentarier und Kommunalpolitiker zu den politisch heiklen Senkaku-Inseln sponsoren. Die Senkaku Inselgruppe liegt im Ostchinesischen Meer zwischen dem japanischen Okinawa, Taiwan und der Volksrepublik China. Alle drei Nationen erheben seit den 1970er Jahren – also seit dem die Ryûkyû-Inseln von den USA an Japan zurückgegeben wurden – Anspruch auf die Inselgruppe unter anderem weil sich dort große unterseeische Öl- und Gasreserven befinden sollen.


Tamogami unterstützt Ishihara

Nachdem Tokyos rechts-konservativer Gouverneur Ishihara vor kurzem angekündigt hatte er wolle die Senkaku-Inseln kaufen, flammte der alte Streit zwischen China und Japan erneut auf. Premierminister Yoshihiko Noda schaltete sich mit einer Kaufoption im Namen der gesamten japanischen Regierung ein um zu beschwichtigen. Tamogami unterstützt dagegen Ishiharas Pläne die Inseln zu kaufen.

Wenn unsere Regierung die Inseln kauft werden sie allen Japanern den Aufenthalt dort verbieten und einfach abwarten bis die Chinesen kommen und sich die Inseln schnappen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. Die Probleme des japanischen Exportsmarkts Japans Wirtschaft leidet seit über zwei Jahrzehnten nicht nur unter...
  2. Chance für europäische Standorte? Japanische Hersteller expandieren im Ausland Wieder berichtet der BBC darüber wie sehr die Stärke des...
  3. Japaner (wieder)entdecken Import-Reis Chinesischer Reis den die japanische Handelskette Besia dieses Jahr erstmalig...