Warner Bros. sagt Batman Premiere in Japan ab

flattr this!

Warner Bros. Pictures hat nach dem Amoklauf eines 24-jährigen im US-amerikanischen Colorado die Premiere von The Dark Knight Rises (jp. Dâku naito raijingu) abgesagt.

Hinterbliebene der Opfer

Hinterbliebene der Opfer

Am vergangenen Freitag tötete der Schütze 12 und verletzte mindestens 50 Menschen bei der Mitternachtspremiere des neustens Batman Films.


Warner Bros. kündigte als Reaktion auf den Amoklauf an die Premierefeiern in verschiedenen Ländern, darunter auch Japan, abzusagen. Obwohl die Schauspieler Christian Bale, Anne Hathaway und Joseph Gordon Levitt zunächst keine weiteren Promotionaktionen für den Film durchführen werden, teilte Warner Bros. mit, dass man um die Fans nicht zu enttäuschen keine der Sondervorführungen absagen werde. Der Film geht in Japan offiziell am Freitag den 27. und in Deutschland am 26. Juli an den Start.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar oder abonnieren Sie unseren RSS Feed um auf dem Laufenden zu bleiben!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  1. Nokia sagt Sayonara (Update) Nokia wird sich nun endgültig aus dem japanischen Markt zurückziehen....
  2. Massen-Exodus bei Japans Regierungspartei Wie angekündigt hat Ichiro Ozawa, Faktionschef in der japanischen Regierungspartei,...
  3. Chance für europäische Standorte? Japanische Hersteller expandieren im Ausland Wieder berichtet der BBC darüber wie sehr die Stärke des...